Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren und lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London. Sie studierte Museologie und arbeitete als Museologin im Buchmuseum der Deutschen Bücherei kati-naumann_die-grosse-weite-welt-der-mimi-balu_foto-by-my-darling-clementineLeipzig und im Musikinstrumenten- Museum der Universität Leipzig. Sie schrieb Gedichte, lyrische Texte für Rockbands und Songtexte für verschiedene Künstler (u.a. für das Klassik-Duo Marshall & Alexander). Ihr Erfolgs-Musical Elixier (Musik vom „Prinzen“ Tobias Künzel), an der Oper Leipzig uraufgeführt, wurde vom Spiegel als „Eastside Story aus Bitterfeld“ bezeichnet und mit der „Rocky Horror Picture Show“ verglichen. Außerdem arbeitete sie an diversen Musiksendungen des NDR Fernsehens mit. Für das ZDF schreibt sie u.a. Drehbücher für die Kindersendung
„1,2 oder 3“. Für Universal Music Publishing entwickelte sie mehrere Kinder-Hörspielreihen (u.a. „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“) und schreibt für diese fortlaufend Folgen.

Roman-Veröffentlichungen

Was denkst Du? (Kindler 2001, Hörbuch Litera/Random House 2002 – gelesen von Olli Dittrich und Anna R./Rosenstolz, Rowohlt TB 2003)

Alte Liebe (edition Büchergilde und als Sonderausgabe der Büchergilde Gutenberg 2004, in koreanischer Übersetzung Woongjin Thinkbig Co., Seoul 2005),

Die Liebhaber meiner Töchter (Knaur 2013, Hörbuch bei Universal Music 2013 – gelesen von Ruth Moschner)

Die große weite Welt der Mimi Balu (Knaur 2015)