logo-elixier

Der Spiegel: „Bittersüßes aus Bitterfeld – eine East Side Story aus dem Chemie-Revier“

Bitterfeld 1978: Die Chemiestudenten David und Hagen experimentieren an der Herstellung eines Elixiers, das ewige Jugend verschaffen soll. Als sich David in die Tänzerin Betti verliebt, bekommt seine Suche nach dem Elixier eine ganz neue Bedeutung: Bettis Jugend und Schönheit sollen nie vergehen! Gemeinsam mit ihr trinkt er das Elixier. Doch David enttäuscht Betti, sie trennen sich und verlieren einander aus den Augen…

20 Jahre später: Das Elixier hat seine Wirkung verfehlt. David ist genauso gealtert wie Hagen. Der hat es allerdings zu Macht und Reichtum gebraucht. Er ist Hauptgesellschafter des inzwischen privatisierten Chemiebetriebes und David nur sein Angestellter. Da taucht plötzlich die blutjunge Betti auf und obwohl sie sofort wieder verschwindet ist der alte Zauber für David wieder da. Hagen sieht seine große Chance gekommen, mit Betti den Beweis für die Wirksamkeit des Elixiers anzutreten und es weltweit zu vermarkten. Aber diesmal will David um Betti kämpfen. Ein intrigantes und leidenschaftliches Spiel um Liebe und Erfolg beginnt…

elixier (c) Andreas Birkigt, http://www.birkigt-photographie.com
Elixier, Aufführung an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig 1998, Musik: Tobias Künzel, Text Kati Naumann, Inszenierung: Horst Königstein, Szene mit Sandra Baschin und Dirk Darmstaedter