Tom hat nie viel über sein Leben nachgedacht, sondern einfach gelebt. Lisa hatte zwar immer viel Zeit zum Grübeln,  aber nie eine ihrer Ideen umgesetzt. Beide waren sich sicher, einander gut zu kennen. Bis eine Zeit kam, die Nachdenken und Veränderungen forderte. Bis Tom klar wurde, dass Versicherungsvertreter zu sein das letzte war, was er in seinem Leben erreichen wollte. Bis Lisa feststellt, dass Tom nicht das sagte, was er dachte und nicht das tat, was er sagte.

Es dauert nicht lange, und kleine Lügen, Ausreden, Misstrauen und jede Menge schlechtes Gewissen sind an der Tagesordnung. Obwohl die beiden sich noch lieben, scheinen sie unaufhaltsam auseinander zu treiben. Und während Tom durch eine Geliebte seine wilde Vergangenheit als Rockmusiker wieder aufleben lässt, versucht Lisa, endlich die Gegenwart in den Griff zu bekommen, und nimmt den Kampf gegen die jüngere Frau auf.

„Was denkst du?“  erzählt von der Menschlichkeit des Alltags und davon, dass es niemals zu spät ist, der zu werden, der man immer sein wollte.

„Große Geschichte ist am Ende auch immer nur die Geschichte der kleinen Leute – dasselbe gilt für großartige Geschichten. Kati Naumanns Roman über zwei Liebende im Osten erzählt mit Witz, Weisheit und Wärme viel von dem, was Historienbücher vergessen werden.“ (Frauke Hunfeld, Stern)

 

alte-liebe-mehr-kaufen